Online Girokonto Vergleich

Girokonto Vergleich

 

Kostenrechner Girokonto
Schritt 1 Zahlungseingang/Monat:
nur Zahl z.B. 2000
 €
Schritt 4 Durchschnittl. Guthaben:
nur Zahl z.B. 2000
 €
Schritt 2 EC-Karte:  ja    nein
Kreditkarte:  ja    nein
Schritt 5 Durchschnittl. Minus:
nur Zahl z.B. 2000
 €
Schritt 3 Spezielle Gruppe:
Schritt 6 Tage mit Guthaben je Monat:
Tage im Minus je Monat:
Girokonten nach Kosten*
Anbieter / Produkt Zinsen Kosten Gesamt Mehr Infos / Antrag
1 DKB
DKB-Cash
10,50 €
0,00 €
0,00 € 10,50 € Zum Anbieter »
2 norisbank
Top-Girokonto
5,00 €
0,00 €
0,00 € 5,00 € Zum Anbieter »
3 Wüstenrot direct
Top Giro
1,10 €
0,00 €
0,00 € 1,10 € Zum Anbieter »
4 Cortal Consors
Girokonto
0,00 €
0,00 €
0,00 € 0,00 € Zum Anbieter »
5 TARGOBANK
Online-Konto
0,00 €
0,00 €
0,00 € 0,00 € Zum Anbieter »
6 ING-DiBa
Girokonto
0,00 €
0,00 €
0,00 € 0,00 € Zum Anbieter »
7 netbank
giroLoyal
2,50 €
0,00 €
20,00 € -17,50 € Zum Anbieter »
8 Postbank
Giro plus
0,00 €
0,00 €
22,00 € -22,00 € Zum Anbieter »
9 1822direkt
Girokonto
0,00 €
0,00 €
25,00 € -25,00 € Zum Anbieter »
10 Commerzbank
Kostenloses Girokonto
0,00 €
0,00 €
29,90 € -29,90 € Zum Anbieter »

Ein Girokonto Vergleich hilft Qualität zu guten Preisen zu erhalten!

bankEin Girokonto ist für jeden Deutschen absolut notwendig um am wirtschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Über das Konto laufen Überweisungen, Gehaltseingänge und auch andere Zahlungsverpflichtungen wie Mieten oder Raten. Durch die große Nachfrage, ist über die Jahre auch ein entsprechendes Angebot gewachsen, es bieten also längst nicht mehr nur große Filialbanken Konten an, sondern auch Direktbanken (Fillialbank vs. Direktbank) und andere Großfirmen. Um hier einen Überblick zu erhalten, ist ein Girokonto Vergleich praktisch unverzichtbar.

Alternativen für das eigene Konto überprüfen!

checklistViele Deutsche haben seit Jahrzehnten ein Girokonto, ohne dieses und mögliche Alternativen zu hinterfragen. Dabei kann ein Girokonto Vergleich durchaus Sinn machen, denn nicht nur die Kosten können durch einen Wechsel zu einer anderen Bank gesenkt werden, sondern oft gibt es auch noch bessere Leistungen beim neuen Girokonto. Der Vorteil beim Girokonto Vergleich liegt darin, innerhalb weniger Sekunden kostenfrei und ohne jede Verpflichtung alle Angebote auf einen Blick zu erhalten und bei Interesse auch direkt online das gewünschte Konto eröffnen zu können. Wer ein online Konto eröffnen möchte, ist natürlich trotzdem vollwertiger Bankkunde und muss auf keinen Service verzichten.

Worauf achte bei der Kontowahl?

In unserem obigen Girokonto Vergleich bieten wir eine Übersicht, aller relevanten Banken und der wichtigsten Eckpunkte für jedes Konto:

  • Gehaltseingang: Es gibt Konten, die ihre monatlichen Kosten abhängig vom monatlichen Geldeingang machen. Gibt es monatlich nicht die entsprechenden Geldbewegungen auf dem Konto, werden die Kosten für die Kontoführung höher. Wer einen festen Job hat, kann über diesen Faktor natürlich hinwegsehen.
  • Kontoführungsgebühr: Viele Banken, darunter vorallem Filialbanken verlangen noch immer feste Kontoführungsgebühren, für die Nutzung des Girokontos. Diese Gebühren müssen allerdings nicht sein, dass es gibt mittlerweile zahlreiche kostenlose Konten.
  • EC Karte & Kreditkarte: Eine EC Karte ohne Kosten sollte mittlerweile jedes Girokonto bieten, bei Kreditkarten muss genauer hingeschaut werden. Interessant sind hierbei speziell die Konditionen der Kreditkarte, wie monatliche Kosten, Kreditrahmen und Zinsen.
  • Zinsen auf das Guthaben: Auch wenn das Girokonto absolut nicht als Sparbuch genutzt werden sollte, ist gegen eine Verzinsung nie etwas einzuwenden. Wenn Guthabenzinsen angeboten werden, ist dies immer ein Vorteil, dem allerdings auch keine zu große Bedeutung beigemessen werden sollte.

Interessante Faktoren die nicht im Girokonto Vergleich thematisiert werden sind die Dispozinsen und die Filialdichte der Banken. Die Filialdichte der Banken ist natürlich zum einen wichtig, wenn Fragen aufkommen oder weitere Leistungen in Anspruch genommen werden sollen. Ein direkter Ansprechpartner ist auch in Zeiten des Internets nicht zu verachten.

Viel wichtiger allerdings ist die Möglichkeit Bargeld bei Bankeigenen Automaten abheben zu können. Wer ein Konto bei einer Bank mit wenigen Bankautomaten eröffnet, wird oft in die Situation kommen, Bargeld bei anderen Banken abzuheben. Die dadurch entstehenden Fremdabhebungsgebühren, können sich über die Zeit zu einer beachtlichen Summe addieren.

Interessant sind hier natürlich auch Kooperationen, die speziell größere Banken eingehen um eine große Masse an Endkunden zu erreichen. So ist es zum Beispiel möglich Bargeld bei diversen Tankstellen oder Discountern kostenfrei abzuheben – wen das richtige Girokonto ausgewählt wurde.

Der Dispokredit – die Schuldenfalle beim Girokonto!

KontoauszugViel zu häufig wird der Dispokredit beansprucht um kurzfristig an Geldmittel zu gelangen. Wer sich dieser Methode bedienen möchte, sollte vorab genau überprüfen, zu welchen Konditionen Geld über das Konto zur Verfügung gestellt wird. Die Unterschiede bei den Konten sind hier extrem groß und liegen zwischen 10 und 18 Prozent. In unserem Girokonto Vergleich findet dieser Punkt keine Beachtung, denn wir raten generell vom Dispokredit ab, wenn keine absolute Notwendigkeit besteht.

Kostenloses Konto beinhaltet oft versteckte Kosten!

Sollten Sie sich für ein kostenloses Girokonto entscheiden, ist es wichtig zu wissen, dass mit diesem Begriff geworben wird, sobald keine feste Kontoführungsgebühr anfällt. Es gibt aber durchaus andere Posten, die Kosten verursachen können und damit das Konto dann nicht wirklich als kostenlos bezeichnet werden kann. Kosten fallen zum Beispiel bei Überweisungen an, oft fallen auch Zusatzkosten für das Abheben von Bargeld an.

Spezielle Beachtung sollten alle Konditionen im Zusammenhang mit dem Ausland finden. Geldeingänge aus anderen Ländern, sowieso Überweisungen in andere Länder ziehen oft Kosten mit sich und auch die Überweisungsdauer will beachtet werden.

Welches Girokonto ist nun das Richtige?

fragezeichenEin Girokonto lässt sich schlecht mit einer Note bewerten und damit pauschal, Konto A ist besser als Konto B. Welches Konto das ideale für den Endkunden ist, hängt ganz von persönlichen Ansprüchen ab. Der Student der kein regelmäßiges Einkommen hat, sieht im Girokonto Vergleich besser von einem Konto ab, das ohne regelmäßige Zahlungseingänge Kontoführungsgebühren mit sich bringt. Dafür darf das Konto vielleicht hohe Auslandsüberweisungsgebühren haben, da dieser Service sowieso nicht benötigt wird. Im Gegensatz dazu, benötigt der internationale Geschäftsmann eher ein Konto mit günstigen Konditionen für Überweisungen und kann getrost über Gebühren hinwegsehen, wenn keine regelmäßigen Geldeingänge zu verzeichnen sind.

 

My Wordpress Blog